• 9024 Győr, Eörsy Péter u. 19.
  • Hétfő-Csütörtök 08:00-19:00 Péntek 08:00-14:00

In allen Fällen geht der Operation die Erstellung einer Röntgenaufnahme voraus. Die Zahnentfernung findet in allen Fällen unter Anästhesie statt. Mehrheitlich wird eine örtliche Betäubung (mit Spritze) durchgeführt. In der Dent Art Klinik haben Sie die Möglichkeit, die Zahnentfernung unter Vollnarkose durchführen zu lassen. Bei komplexeren, längeren Eingriffen empfehlen wir die Vollnarkose. In unserer Praxis wird die Zahnentfernung nur dann vorgeschlagen, wenn der Zahn mit keinem andern Verfahren zu retten ist. Die chirurgische Entfernung der Zähne ist im Kieferchirurgie eines der häufigsten unter örtlicher Betäubung durchgeführten Verfahren. Ihre Notwendigkeit besteht dann, wenn der Zahn nicht mit einer einfachen Zahnextraktion zu entfernen ist. Der Eingriff wird ambulant, unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
Zahnextraktion

  • bei Bedarf ist die Einnahme von Antibiotika indiziert
  • Verwendung von schmerzstillenden Mitteln ist nur gegen Schmerzen empfohlen
  • Verwendung von Mundwasser vom nächsten Tag an, 5 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten mit jeweils 15 ml
  • vorsichtiges Zähneputzen ist schon am Abend der Operation auch auf den benachbartem Gebiet durchzuführen
  • essen und trinken Sie nicht, solange die Anästhetik wirkt.Speisen mit Milch und Eiern sind ein paar Tage zu ignorierenauf das Operationsgebiet kann von außen Eis gesetzt werden, davor ist die Gesichtshaut einzucremen, das Eisgel soll in ein Taschentuch gewickelt werden. die Eisbehandlung soll nach 20 Minuten für eine Stunde pausiert werden. Täglich soll es 5-6 Mal durchgeführt werden, am Operationstag, bzw. am darauffolgenden Tag.
  • Speisen mit Milch und Eiern sind ein paar Tage zu ignorieren
  • saugen und verdrücken Sie die Wunde nicht
  • unterlassen Sie bitte das Rauchen für ein paar Tage, reduzieren Sie die Menge während der Heilungsphase
  • 7-10 Tage nach der Operation sind die Nähte zu entfernen
foghuzas

Wann werden chirurgische Zahnentfernungen verwendet?

  1. wenn die Zahnkrone, schwer beschädigt ist
  2. wenn nur der Wurzelteil des Zahnes vorhanden ist, und seine Entfernung mit der Zange nicht möglich ist
  3. wenn auf der Grundlage der dentalen Röntgenaufnahme eine stark gespreizte, gekrümmte Wurzel zu sehen ist
  4. wenn irgendein Zahn eingekeilt wurde / der Zahn ist durch die Stützgewebe im Zahnhalteapparat fest verankert /. Das kommt meistens bei den Weisheits- und Eckzähnen vor.
  5. wenn die Wurzel sehr nahe an der Nebenhöhle ist, deshalb kann man die Öffnung des Hohlraumsystems erwarten
Closeup portrait of a happy mature man on white background

Wann ist es notwendig, den Zahn zu ziehen?

  • bei Zahnerkrankungen mit umfangreicher Entzündung, starken Schmerzen, wenn Sie keine andere Hilfe haben
  • aufgrund der umfangreichen Entzündung sollen die umgebenden Gewebe und auch die anderen Zähne geschützt werden,
  • wenn es zwar keinen Schmerz gibt, der abgebrochene, geschwächte Zahn kann aber für keine Zahnprothese mehr verwendet werden.
  • glücklicherweise kann der nach dem Patienten unrettbare Zahn doch noch vielmal gerettet werden