• 9024 Győr, Eörsy Péter u. 19.
  • Hétfő-Csütörtök 08:00-19:00 Péntek 08:00-14:00

Meistens kommt es nach kleineren Unfällen vor, dass aus den Frontzähnen ein kleineres oder größeres Stück fehlt. Dafür gibt es heute schon eine schnelle, einfache und ästhetische Lösung. Der Zahnschmelz ist außerordentlich abriebfest, er ist aber dem Glas ähnlich hart, und wenn er mit harten Gegenständen zusammenstößt, kann ein Stück daraus relativ leicht abbrechen. Auch das kleinste fehlende Zahnstück ist sehr auffallend, es ist ja verständlich, dass ein jeder seinen schartigen Zahn vollkommen ersetzen möchte. Für einen ästhetischen weißen lebensgetreuen Kantenersatz soll dem natürlichen Aufbau der Zähne nachgeahmt werden. Dafür soll man Schichten mit unterschiedlicher Farbe und Lichtdurchlässigkeitsfähigkeit einzeln aufeinander tragen.

Es gibt mehrere Lösungen, um das abgebrochene Zahnstück zu ersetzen, es hängt von der Größe des abgebrochenen Stücks ab, welche man wählen sollte. Es ist auf jeden Fall günstig, das abgebrochene Stück zu finden, weil man es mit einer guten Chance zurückkleben kann. Auch bei Kindern ist es eine sehr gute Lösung.
Wenn der fehlende Teil größer als ein Drittel des Zahns ist, sollte man lieber eine Porzellanschale, oder als letztes Mittel eine Krone anfertigen lassen.

Close-up of young female having her teeth examinated

Schritte des Kantenersatzes:

Nach der Verabreichung des Anästhetikums entfernt der Zahnarzt die aus der Verletzung stammenden Unebenheiten, eventuell die kariösen Teile und die alten Füllungen, dann bildet er mit Konditions- und Bond-Material eine Basis auf den Zahn. Der Überbau erfolgt mit Schichttechnik. Auf die tieferen Teile kommt ein Kompositmaterial in Dentinfarbe, dann wird die Oberfläche nach dem Auftragen der weiteren Schichten mit Schmelzfarbe bedeckt, so wird eine perfekte ästhetische Wirkung erzielt. Im Interesse der Bindung werden die einzelnen Schichten mit Polimerisationslampe beleuchtet, dann wird das gebundene Material auf Glanz poliert.